< project overview

Unser Einsatz für die gute Sache

Ausgangssituation

Cuisine sans frontières wurde im 2005 als gemeinnütziger Verein gegründet. Ziel ist es, in Krisengebieten kultur-, kommunikations- und wirtschaftsfördernde Projekte aufzubauen – immer über das verbindende Element Essen. Beispielsweise eine Gemeinschaftsküche in einem umkämpften Gebiet in Kolumbien, eine Gefängnisbäckerei in Ecuador, ein Treffpunkt zwischen zwei verfeindeten Stämmen in Kenia oder eine professionelle Kochschule für Flüchtlinge in Georgien. Studio Roth&Maerchy unterstützt Cuisine sans frontières unentgeltlich in allen Belangen der Kommunikation, im Sponsoring und in der Projektentwicklung. Martin Roth ist seit 2010 Mitglied des fünfköpfigen Vorstands.

Beispiel Kitchen Battle

Haupteinnahmequelle des Hilfswerks ist der jährlich stattfindende Kitchen Battle in Zürich und Bern (neue Städte folgen im 2015). Bei diesem legendären Gastroevent kochen jeweils zwei Restaurants auf der Bühne gegeneinander. 120 Gäste und eine illustre Jury bewerten die Gänge und küren den Tagessieger. Alle Einnahmen der Battles fliessen direkt in die Projekte von Cuisines sans frontières.

Unsere Leistung (pro Bono)

  • Gestaltung aller Kommunikationsmassnahmen
  • Mitorganisation Event, Sponsoring
  • Fotografie, Video
  • Projektentwicklung (Beispiel Georgien)

Auftraggeber

Cuisine sans frontières

Doing our part for a good cause

Background

Cuisine sans frontières was founded in 2005 as a non-profit association. The goal is to establish projects promoting culture, communications and economic development – always by way of food as the connecting element. For instance, a community kitchen in an embattled region in Colombia, a prison bakery in Ecuador, a meeting place for two feuding tribes in Kenya or a professional cooking school for refugees in Georgia. Studio Roth&Maerchy supports Cuisine sans frontières on a pro bono basis for all communications, sponsoring and project development needs. Since 2010, Martin Roth has served as a member of the organization’s five-person board of directors.

Example of Kitchen Battle

The main source of revenue for the aid organization is the annual Kitchen Battle in Zurich and Bern (new cities to follow in 2015). At this legendary culinary event, two restaurants go head to head in a cook-off on stage. 120 guests and an illustrious jury evaluate the various courses and choose the day’s winner. All proceeds from the battles are channeled directly into the projects of Cuisines sans frontières.

Our services (pro bono)

  • Design of all communication measures
  • Co-organization of event, sponsoring
  • Photography, video
  • Project development (example: Georgia)

Client

Cuisine sans frontières