< project overview

Ausstellung zum Thema Geld im Stapferhaus

Ausgangslage

Eine neue Ausstellung im Stapferhaus Lenzburg beleuchtet die Rolle des Geldes im persönlichen Alltag und im gesellschaftlichen Zusammenleben. Sie lässt die Besucher in Geld schwimmen und am Ende des Rundgangs selbst bestimmen, wie viel ihnen das Ausstellungserlebnis wert ist. Gesamtauftritt, Ausstellungsgrafik und -Publikation wurde von Studio Roth&Maerchy entwickelt.

Geld verleiht uns Flügel und legt uns in Fesseln. Es ist das Mass aller Dinge und nicht der Rede wert. Bricht der Glaube an den Franken, ist der Fünfliber im Sack nur noch ein Stück Metall. Auch der Wert einer Aktie ist eine Bekenntniskurve: Sie steigt, solange die Anleger an den zukünftigen Erfolg des Unternehmens glauben. Vor diesem Hintergrund entstand das Erscheinungsbild der Ausstellung – eine augenzwinkernde Anspielung an die Glaubensmetapher, an religiöse Symbolik und Rhetorik: Geld - Jenseits von Gut und Böse.

Umsetzung

Schon bei «Entscheiden», dem letztjährigen Grosserfolg des Stapferhaus (110’000 Besucher), war Studio Roth&Maerchy die federführende Kommunikations- und Designagentur. Für das neue Thema «Geld» haben uns die Projektautoren des Stapferhaus Lenzburg gemeinsam mit dem Szenografen Alain Rappaport frühzeitig miteinbezogen. Entstanden ist eine genauso sinnliche wie doppelbödige Umsetzung der komplexen Thematik.

Neben der Entwicklung der Ausstellungsgrafik und allen Kommunikationsmitteln zeichnet Studio Roth&Maerchy verantwortlich für die Konzeption und Umsetzung der Ausstellungspublikation – hochwertig gestaltet im Bibelformat mit Beiträgen von Katja Gentinetta (SRF Sternstunde Philosophie), Peer Teuwsen (Publizist, NZZ), den Parteipräsidenten Christian Levrat und Philipp Müller, Star-Ökonom Tomáš Sedláček und vielen mehr.

Die Ausstellung «Geld – Jenseits von Gut und Böse» im Zeughaus Lenzburg ist verlängert bis am 25. Juni 2016.

Unsere Leistung

  • Mitarbeit Konzeption / Naming
  • Entwicklung Erscheinungsbild
  • Gestaltung Kommunikationsmittel
  • Ausstellungsgrafik
  • Buchgestaltung
  • Signaletik
  • Infografik
  • Grafische Animationen
  • Projektleitung

Gesamtkonzeption Ausstellung

Stapferhaus Lenzburg

Ausstellungsszenografie

Rappaport Szenographie & Architektur GmbH

Awards

ADC Award 2015: Bronze in Kategorie Design

Exhibition on the theme of money at Stapferhaus

Background

A new exhibition at Stapferhaus Lenzburg illuminates the role of money in our personal daily lives and in our social coexistence. Visitors can bathe in money and at the end of their tour they decide themselves how much the exhibition experience was worth. The overall presentation, exhibition graphics and publication were developed by Studio Roth&Maerchy.

Money gives us wings, but also puts us in shackles. It is the measure of all things yet not worth mentioning. Should the belief in our currency evaporate, the five-franc coin in our pocket becomes nothing but a piece of metal. The value of a stock also represents a profession of faith: It goes up as long as investors believe in the future success of the company. Against
this background, the idea arose for the defining look and identity of the exhibition – with a winking reference to the metaphor of faith, to religious symbolism and rhetoric: Money – Beyond Good and Evil.

Implementation

Studio Roth&Maerchy already served as the lead communication and design agency for last year’s highly successful «Entscheiden» exhibition at Stapferhaus (110,000 visitors). For the new theme of money, the Zurich studio was brought in early to work on the project development together with the scenographer Alain Rappaport. The resulting implementation of the complex theme connects to the senses yet still remains ambiguous.

In addition to the development of the exhibition graphics and all communications materials, Studio Roth&Maerchy is responsible for the conception and implementation of the exhibition publication – designed in a high-quality Bible format with contributions from Katja Gentinetta (Swiss Television’s Sternstunde Philosophie), Peer Teuwsen (journalist, NZZ), the political party chairmen Christian Levrat and Philipp Müller, star economist Tomáš Sedláček and many more.

The exhibition «Geld – Jenseits von Gut und Böse» at Zeughaus Lenzburg is open till June 25, 2016.

Our services

  • Conception / naming
  • Image development
  • Design of communications materials
  • Exhibition graphics
  • Book design
  • Signage
  • Infographics
  • Graphic animations
  • Project management

Client

Stiftung Stapferhaus Lenzburg

Szenographic Design

Rappaport Szenographie & Architektur GmbH

Awards

ADC Award 2015: Bronze in category design